Rückblick

DIE GROSSE 2018 - Rückblick

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
liebe Freundinnen und Freunde,
liebe Kunstinteressierte,

DIE GROSSE 2018  ist mit einem Besucherrekord zu Ende gegangen!

An die 14.000 Kunstliebhaber und interessierte Düsseldorfer machten sich in der dreiwöchigen Ausstellung einen Eindruck von der Kunstszene Düsseldorfs und Nordrhein-Westfalens. Dass zudem auch überaus gute Verkäufe getätigt wurden, erfreut die KünstlerInnen und Künstler der diesjährigen Ausstellung. Man darf schon jetzt gespannt sein, wie sich die DIE GROSSE 2019  im nächsten Jahr mit längerer Laufzeit, einem Künstlerfest und unter Einbeziehung des Ehrenhofs dem Publikum präsentieren wird.

Die Ausstellung führte auch in diesem Jahr das neu ausgerichtete Konzept der Ausstellung weiter. Es wurden Werke von ca. 160 Künstler*innen aus den Bereichen Malerei, Skulptur, Fotografie, Grafik und Neue Medien gezeigt. An den Donnerstagen haben die DONNERHALL- Veranstaltungen stattgefunden, in Zusammenarbeit mit dem FFT Düsseldorf. An den Sonntagen die Matinèe-Veranstaltungen. Die Kunstakademie Düsseldorf, Klasse von Prof. Stefan Kürten, war ebenso Gast in der Ausstellung.

Der “Kunstpreis der Künstler” ging in diesem Jahr an die Malerin Sybille Pattscheck. Den ”Förderpreis” erhielt die Künstlerin Carmen Schaich.

DIE GROSSE kann sich zu Recht als die größte von Künstlern für Künstler organisierte Ausstellung in Deutschland bezeichnen.

Nähere Informationen zum Bewerbungsprocedere DIE GROSSE 2019 sind hier.

Mit besten Grüßen 

Michael Kortländer (Vorsitzender)
Verein zur Veranstaltung von Kunstausstellungen e.V.

Rückblick

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.